Mobile Datenerfassung

Technologisch ausgereifte Identifizierungssysteme kommen heute in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz.
Beispielhaft sind die 

 
  • Produktionskontrolle Logistik
  • Prozesssteuerung und die
  • Tieridentifizierung

 

Unterschied BarCode und RFID

Barcodes sind den meisten Menschen aus dem Handel, der Industrie und Lagern bekannt und genau hier hat ja auch die RFID-Technik ihren Haupteinsatzort,
denn dort wo Daten von Artikeln oder Waren schnell aufgenommen werden müssen, ist eine sinnvolle Anwendung dieser Systeme gegeben.

RFID ist also die Folge einer konsequenten Weiterentwicklung der bewährten BarCode - Identifikation.

 

Die Unterschiede und Vorteile von RFID im Überblick

 
  • Einlesen und beschreiben auch für Artikel, die nicht sichtbar sind, z. B. unter andere Artikel auf einer Palette platziert
  • Lesbarkeit auch aus Entfernungen von bis zu einigen Metern
  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Beanspruchungen wie Hitze und Kälte, Staub und Erschütterungen
  • Überschreibbarkeit und damit Wiederverwendbarkeit der Tags
  • Viele Tags können auf einmal eingelesen werden

Der wichtigste Unterschied ist aber dass im Vergleich zum BarCode Daten nicht nur gelesen, sondern auch geschreiben werden können.
Während ein Barcode lediglich die Art eines Produktes bezeichnet, kann ein Transponder viel genauere Daten speichern und anzeigen.

 

RFID in Ihrem Unternehmen

Betriebsdaten erfassen – genau dann, wenn sie vor Ort anfallen. 
Integrieren Sie mit der mobilen Datenerfassung ganzheitlich die Ist-Daten aller personen- und
auftragsbezogenen Ereignisse zeitaktuell in die Fertigungs und Qualitätsprozesse.

Ihre Mitarbeiter gewinnen ein Maximum an Flexibilität und Beweglichkeit, da sie ortsunabhängig überall im Unternehmen
die Daten direkt auf elektronischem Weg via PDA erfassen können.Die notwendigen Abläufe lassen sich optimal auf
Ihren Prozess anpassen und gewährleisten so einen noch effektiveren Einsatz.

Die Kommunikation von den mobilen Geräten zu der Anwendung die die gesammelten Daten verarbeitet und Aufbereitet
erfolgt über WLAN, UMTS oder auch der Docking-Station.

Falls bereits vorhanden, können diese gesammelten und aufbereiteten Daten an ein ERP-System, bsp. SAP geliefert werden.

Bei Klein und Mittelbetrieben, die ein System in dieser Größe nicht benötigen, verwenden bzw. leisten bietet unser Integra 2.0
eine Ideale Basis für die Entwicklung einer der tatsächlichen Bedürfnisse entsprechenden Anwendung.

Die dafür entstehenden Anschaffungs- und Wartungskosten sind dabei oft um ein Vielfaches geringer als bei gängigen Systemen.

 

 

 

Individuelle Anwendung oder Standardsystem

Gibt es im Unternehmen bereits ein etabliertes ERP- oder PP-System welches mit den zusätzlichen Anforderungen auch zurecht kommt empfehlen wir im ersten Schritt
auf jeden Fall dieses in die Mobile-Erfassung einzubinden.

Sollte dies nicht der Fall sein zeigt sich, dass die Anschaffungs- und in weiterer Folge anfallenden Wartungskosten einer individuellen Lösung oft
um ein Vielfaches geringer sind als bei gängigen Standardlösungen.

Der Grund dafür ist gerade für Klein- und Mittelbetriebe sehr wichtig.

Es wird für nichts bezahlt was im laufenden Betrieb nicht auch zu 100% benötigt wird.
Erwerbbare Standardsoftware muss mit einer Vielzahl von Geschäftsfällen und Prozessen zurechtkommen.
Was in den meisten Fällen auch bedeutet, dass diese für die sehr agilen und individuellen Prozesse von Klein und Mittelbetrieben nicht passend bzw.
nur sehr schwer anzupassen sind und damit auch nicht die gewünschte Verbesserung und Kostenersparnis bringten.

 

Im Baukasten-System zur optimalen Anwendung

Nicht alles auf einmal sondern Baustein für Baustein zur Geamtanwendung.

So behalten Sie während der Entwicklung stets den gesamtüberblick und erhalten zu dem die Möglichkeit jeden einzelnen Baustein bereits
in Ihrem Betrieb zu testen bevor die Gesamtanwendung komplett fertig ist. Auf diese Art und Weise gewährleisten wir, dass Sie am Ende eine Anwendung erhalten,
die Ihre Bedürfnisse und Anforderunge zu 100% erfüllt.

 

 

 
  • Hochpräzises Erfassen von Daten
  • Gleichzeitiges Erfassen von zahlreichen Artikeln, z. B. ganzer Paletten
  • Lückenlose Waren-Nachverfolgung entlang der gesamten Produktions- und  Lieferkette
  • Optimierung des Wareneingangs und des Versands
  • Umfassendes Logistik-Management
  • Hocheffiziente Organisation von Warenlagern
  • Neue Lösungen für die Artikel- und Markensicherung
  • Besonders effizienten Schutz vor Fälschungen

 

 

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch.

 

 

Mobile Datenerfassung

Technologisch ausgereifte Identifizierungssysteme kommen heute in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz.
Beispielhaft sind die 

 
  • Produktionskontrolle Logistik
  • Prozesssteuerung und die
  • Tieridentifizierung

 

Unterschied BarCode und RFID

Barcodes sind den meisten Menschen aus dem Handel, der Industrie und Lagern bekannt und genau hier hat ja auch die RFID-Technik ihren Haupteinsatzort,
denn dort wo Daten von Artikeln oder Waren schnell aufgenommen werden müssen, ist eine sinnvolle Anwendung dieser Systeme gegeben.

RFID ist also die Folge einer konsequenten Weiterentwicklung der bewährten BarCode - Identifikation.

 

Die Unterschiede und Vorteile von RFID im Überblick

 
  • Einlesen und beschreiben auch für Artikel, die nicht sichtbar sind, z. B. unter andere Artikel auf einer Palette platziert
  • Lesbarkeit auch aus Entfernungen von bis zu einigen Metern
  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Beanspruchungen wie Hitze und Kälte, Staub und Erschütterungen
  • Überschreibbarkeit und damit Wiederverwendbarkeit der Tags
  • Viele Tags können auf einmal eingelesen werden

Der wichtigste Unterschied ist aber dass im Vergleich zum BarCode Daten nicht nur gelesen, sondern auch geschreiben werden können.
Während ein Barcode lediglich die Art eines Produktes bezeichnet, kann ein Transponder viel genauere Daten speichern und anzeigen.

 

RFID in Ihrem Unternehmen

Betriebsdaten erfassen – genau dann, wenn sie vor Ort anfallen. 
Integrieren Sie mit der mobilen Datenerfassung ganzheitlich die Ist-Daten aller personen- und
auftragsbezogenen Ereignisse zeitaktuell in die Fertigungs und Qualitätsprozesse.

Ihre Mitarbeiter gewinnen ein Maximum an Flexibilität und Beweglichkeit, da sie ortsunabhängig überall im Unternehmen
die Daten direkt auf elektronischem Weg via PDA erfassen können.Die notwendigen Abläufe lassen sich optimal auf
Ihren Prozess anpassen und gewährleisten so einen noch effektiveren Einsatz.

Die Kommunikation von den mobilen Geräten zu der Anwendung die die gesammelten Daten verarbeitet und Aufbereitet
erfolgt über WLAN, UMTS oder auch der Docking-Station.

Falls bereits vorhanden, können diese gesammelten und aufbereiteten Daten an ein ERP-System, bsp. SAP geliefert werden.

Bei Klein und Mittelbetrieben, die ein System in dieser Größe nicht benötigen, verwenden bzw. leisten bietet unser Integra 2.0
eine Ideale Basis für die Entwicklung einer der tatsächlichen Bedürfnisse entsprechenden Anwendung.

Die dafür entstehenden Anschaffungs- und Wartungskosten sind dabei oft um ein Vielfaches geringer als bei gängigen Systemen.

 

 

 

Individuelle Anwendung oder Standardsystem

Gibt es im Unternehmen bereits ein etabliertes ERP- oder PP-System welches mit den zusätzlichen Anforderungen auch zurecht kommt empfehlen wir im ersten Schritt
auf jeden Fall dieses in die Mobile-Erfassung einzubinden.

Sollte dies nicht der Fall sein zeigt sich, dass die Anschaffungs- und in weiterer Folge anfallenden Wartungskosten einer individuellen Lösung oft
um ein Vielfaches geringer sind als bei gängigen Standardlösungen.

Der Grund dafür ist gerade für Klein- und Mittelbetriebe sehr wichtig.

Es wird für nichts bezahlt was im laufenden Betrieb nicht auch zu 100% benötigt wird.
Erwerbbare Standardsoftware muss mit einer Vielzahl von Geschäftsfällen und Prozessen zurechtkommen.
Was in den meisten Fällen auch bedeutet, dass diese für die sehr agilen und individuellen Prozesse von Klein und Mittelbetrieben nicht passend bzw.
nur sehr schwer anzupassen sind und damit auch nicht die gewünschte Verbesserung und Kostenersparnis bringten.

 

Im Baukasten-System zur optimalen Anwendung

Nicht alles auf einmal sondern Baustein für Baustein zur Geamtanwendung.

So behalten Sie während der Entwicklung stets den gesamtüberblick und erhalten zu dem die Möglichkeit jeden einzelnen Baustein bereits
in Ihrem Betrieb zu testen bevor die Gesamtanwendung komplett fertig ist. Auf diese Art und Weise gewährleisten wir, dass Sie am Ende eine Anwendung erhalten,
die Ihre Bedürfnisse und Anforderunge zu 100% erfüllt.

 

 

 
  • Hochpräzises Erfassen von Daten
  • Gleichzeitiges Erfassen von zahlreichen Artikeln, z. B. ganzer Paletten
  • Lückenlose Waren-Nachverfolgung entlang der gesamten Produktions- und  Lieferkette
  • Optimierung des Wareneingangs und des Versands
  • Umfassendes Logistik-Management
  • Hocheffiziente Organisation von Warenlagern
  • Neue Lösungen für die Artikel- und Markensicherung
  • Besonders effizienten Schutz vor Fälschungen

 

 

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch.